Genuss mit Sal de Ibiza

Sal de Ibiza

Sal de Ibiza, bekannt für das Fleur de Sel im Steintopf, gehört schon weit vielen Jahren zu den beliebtesten Produkten in unserem Shop. Neben dem Fleur de Sel bieten wir ihnen noch viele weitere Meersalz Spezialitäten von Sal de Ibiza.

Sal de Ibiza bietet eine ganze Reihe von Gourmet Produkten rund um Meersalz und Fleur de Sel an. Das Meersalz von Sal de Ibiza wird ausschließlich im Naturschutzgebiet „Parc natural de ses Salines d’Eivissa“ auf Ibiza gewonnen. Es wird ausschließlich durch die natürliche Verdunstung des Meerwassers gewonnen. Sal de Ibiza fügt dem natürlichen Salz weder Zusatzstoffe noch Verrieselungshilfen hinzu.

 

Filter schließen
 
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sal de Ibiza Chips | Salt & Vinegar
Sal de Ibiza Chips Salt and Vinegar 125g
Sal de Ibiza Chips mit Flor de Sal und Vinegar. Genial lecker.
Inhalt 0.125 kg (43,92 € * / 1 kg)
5,49 € *
Sal de Ibiza | Trüffel Chips
Sal de Ibiza | Trüffel Chips
Sal de Ibiza Trüffel Chips mit Fleur de Sal sind knusprige, von Hand gekochte Kartoffelchips mit weißem Trüffel gewürzt.
Inhalt 0.125 kg (47,60 € * / 1 kg)
5,95 € *
Sal de Ibiza | Chips Fleur de Sel
Sal de Ibiza | Chips Fleur de Sel
Sal de Ibiza Chips mit Fleur de Sal sind knusprige, von Hand gekochte Kartoffelchips mit echtem Fleur de Sel gewürzt.
Inhalt 0.125 kg (39,20 € * / 1 kg)
4,90 € *
Sal de Ibiza | Rosensalz | la vie en rose
Sal de Ibiza | Rosensalz im Steintopf
Das Sal de Ibiza Rosensalz, Fleur de Sel la vie en rose, im rosa Steintopf mit Pink Ribbon ist eine limitierte Sonder-Edition und ein wertschätzendes Geschenk.
Inhalt 0.14 kg (125,00 € * / 1 kg)
17,50 € *
Sal de Ibiza | Chips La Vie en Rose
Sal de Ibiza | Chips La Vie en Rose
Sal de Ibiza Chips mit La Vie en Rose sind knusprige, von Hand gekochte Kartoffelchips mit echtem Fleur de Sel, Rosenaroma und Rosenblättern gewürzt.
Inhalt 0.125 kg (50,00 € * / 1 kg)
6,25 € *
Sal de Ibiza | Nachfüllbeutel | Fleur de Sel
Sal de Ibiza | Fleur de Sel im Nachfüllbeutel
Mit dem Sal de Ibiza Fleur de Sel Nachfüllbeutel läßt sich das beliebte türkisfarbene Steintöpfen von Sal de Ibiza perfekt wieder füllen.
Inhalt 0.15 kg (56,67 € * / 1 kg)
8,50 € *
Fleur de Sel | Sal de Ibiza
Sal de Ibiza Fleur de Sel Steintopf
Ibiza Salz, Fleur de Sel von Sal de Ibiza im dekorativen Steintopf.
Inhalt 0.15 kg (110,00 € * / 1 kg)
16,50 € *
Ibiza Salz Granito Pur im Streuer
Sal de Ibiza Granito 125g
Ibiza Salz Granito von Sal de Ibiza im Streuer.
Inhalt 0.125 kg (47,60 € * / 1 kg)
5,95 € *
Sal de Ibiza Meersalz für die Salzmühle
Sal de Ibiza Molino 500g
Molino Meersalz von Sal de Ibiza für die Salzmühle.
Inhalt 0.5 kg (15,00 € * / 1 kg)
7,50 € *
Sal de Ibiza | Ibiza Salz | Grobes Salz für Salzkruste | 1kg Beutel
Sal de Ibiza Sal Marina Grano 1000g
Sal de Ibiza Meersalz, sonnengetrocknet, grob gemahlen.
Inhalt 1 kg
6,90 € *
Sal de Ibiza Granito | Meersalz Streuer 250g
Sal de Ibiza Granito 250g
Ibiza Salz Granito von Sal de Ibiza als 250g Streuer.
Inhalt 0.125 kg (55,92 € * / 1 kg)
6,99 € *
Sal de Ibiza | Salz Keramiktopf
Sal de Ibiza Keramikdose
Sal de Ibiza Keramikdose im Ibiza Style. Für Ihren Salzvorrat in der Küche und zum Servieren auf dem Tisch.
Inhalt 1 Stück
29,65 € *
1 von 2

Sal de Ibiza | Geschichte der Salinen

Las Salinas um 800 v.Chr.

Die Baleareninsel Ibiza wurde ursprünglich von den Phöniziern, im VIII. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, kolonialisiert. Die dortigen Salinen haben ihren Ursprung in eben dieser Epoche. Die erste offizielle Referenz über die Salinen Ibizas stammt aus der Zeit unter punischer Herrschaft, die im Jahre 540 v.Chr. begann. Unter dem Einfluss des Römischen Reiches wurde die Bewirtschaftung der Salinen vom Jahre 122 v.Chr. bis zum Untergang des Imperiums im Jahre 476 nach Christi Geburt fortgesetzt. Danach wurde Ibiza von den Vandalen und den Byzantinern heimgesucht. Für beinahe ein halbes Jahrtausend litt die Insel unter ständig wechselnden Besatzern, bis sie schließlich im Jahre 902 n.Chr. von den Mauren erobert wurde. Diese übernahmen im Wesentlichen die noch aus punischen Zeiten bestehenden Anlagen und Produktionsweisen der Salzgewinnung.

Las Salinas um 1235 n.Chr.

Nach der Rückeroberung der Insel im Zuge der „Reconquista“ erfuhren die Salinen wichtige technische Neuerungen, die sowohl die Qualität des Salzes, als auch die Produktivität der Gewinnung wesentlich verbesserten. Bereits zu jener Zeit wurden vom „Salz aus Ibiza“ – auf heutige Verhältnisse umgerechnet – pro Jahr rund 25.000 (!) Tonnen verkauft. Salz war damals ein „strategisches“ Produkt, weil es das beinahe einzige Mittel zur Konservierung von Lebensmitteln war. Für lange Zeit war Ibiza mit seinem Salz ein geschätzter Geschäftspartner der mächtigsten Republiken des Mittelalters, wie Genua, Florenz und Venedig. Nach dem Ende des Spanischen Erbfolgekrieges im Jahre 1715 wurden die Salinen der Verwaltung durch die Krone unterstellt. Jedoch verfielen die Anlagen zusehends und die Produktion verringerte sich auf nur noch 7.000 Tonnen pro Jahr.

Las Salinas um 1871 n.Chr.

1871 wurden die Salinen zu einem Preis von damals rund 1,1 Mio. Peseten (ca. € 9,15 Mio.) an zwei mallorquinische Kaufleute veräussert. 1878 gründeten sie die „Fábrica de la Sal de Ibiza“, Keimzelle der heutigen Betreibergesellschaft „Salinera Española S.A.“. In dieser neuen, privat-wirtschaftlich organisierten Epoche, wurden große Investitionen getätigt, die dafür sorgten, dass bereits im Jahre 1888 wieder 50.000 Tonnen Salz produziert wurden, was auch nach heutigen Massstäben ein erfolgreiches Jahr bedeuten würde.

Textquelle: copyright saldeibiza.com

Zuletzt angesehen