Gernot Heinrich | Graue Freyheit | 2019

BIO Wein
Gernot Heinrich | Graue Freyheit | 2019
28,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (37,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 014HEI0030
  • L0521
  • 9120104730496
Gernot Heinrich | Graue Freyheit | [BIO] Die Graue Freyheit 2019 von Gernot Heinrich ,... mehr
"Gernot Heinrich | Graue Freyheit | 2019"

Gernot Heinrich | Graue Freyheit | [BIO]

Die Graue Freyheit 2019 von Gernot Heinrich, die ihren Namen dem 40%igen Anteil Grauburgunder verdankt, ist wahrlich keine „graue Maus“, denn durch den maischevergorenen Grauburgunder, ähnelt er in der Farbe eher einem Rosé als einem Weißwein, noch dazu ist er trüb, denn er wurde unfiltriert in die Tonflasche gefüllt. Hier wollte der Winzer einfach frei sein, etwas Neues auszuprobieren, ohne an Konventionen gebunden zu sein. Heraus gekommen ist ein hervorragender Speisenbegleiter mit dem Duft roter Beeren, der zarten Würze von schwarzem Tee, mit vibrierender Säure, spürbarer Mineralik und einer enormen Stoffigkeit.

Das sagen Heike und Gernot Heinrich über ihre Graue Freyheit: "Sie bildet die packende Symbiose, mächtig und erhaben zu wirken und zeitgleich seelenruhig zu schweben wie es sonst nur ein Zeppelin verkörpern kann. Sie ist das faszinierende Paradoxon daraus, wenn die Attribute karg und fruchtverliebt eine Einheit bilden." 

Gernot Heinrich | Weinbereitung

In der Grauen Freyheit finden Grauer Burgunder, Chardonnay und Weißburgunder zusammen. Der Grauburgunder wächst am Joiser Hackelsberg, einem dem Neusiedlersee abgewandten Nordwesthang mit Schiefer- und Quarzschieferböden. Chardonnay und Weißburgunder kommen größtenteils aus den Toplagen Breitenbrunner Edelgraben und Windener Alter Berg, also von kalk- und schieferhaltige Osthänge des Leithagebirges. Die Weinberge werden organisch-biologisch und biodynamisch bewirtschaftet.

Die Ende August bis Anfang September 2019 handverlesenen Trauben, konnten spontan vergären und wurden 15 Tage auf der Maische belassen, bevor sie schonend in einer Korbpresse gepresst wurden. Die Graue Freyheit durchlief einen natürlichen BSA Biologischen Säureabbau, bei dem sich die aggressivere Apfelsäure in mildere Milchsäure umwandelt. Dies bringt typische Noten und vor allem eine angenehme Cremigkeit in den Wein, der ganze 19 Monate auf der natürlichen Hefe in Amphoren und im großen, gebrauchten Eichenfass reifen durfte, bevor er im Anfang Mai 2021 unfiltriert und ohne Zugabe von Schwefel gefüllt wurde. Vor Genuss bitte schütteln!

Graue Freyheit | ein Naturwein und seine Werte

Bio Kontrollstelle BIO-AT-402 | Österreich Landwirtschaft

Weiterführende Links zu "Gernot Heinrich | Graue Freyheit | 2019"
Zutaten : Bio Kontrollstelle AT-BIO-402 | Österreichische Landwirtschaft mehr
Nährwertangaben
Brennwert kj 0,00 kj Brennwert kcal 0,00 kcal
Fett 0,00 g davon gesättigte Fettsäuren 0,00 g
Kohlenhydrate 0,00 g davon Zucker 0,00 g
Ballaststoffe 0,00 g Eiweiß 0,00 g
Salz 0,00 g Natrium 0,00 g
Allergene
Schwefeldioxid und Sulfit Ja    
Zutaten
Bio Kontrollstelle AT-BIO-402 | Österreichische Landwirtschaft
Inverkehrbringer
Weingut Loimer GmbH | Haindorfer Vögerlweg 23 | 3550 Langenlois | Österreich
Alkoholgehalt
12,5 % Vol.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gernot Heinrich | Graue Freyheit | 2019"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen